Blower-Door – Nebel schafft Klarheit

Die immer häufiger durchgeführte Differenzdruckmessung (Blower-Door-Messung) bestimmt die sogenannte Luftwechselzahl.
Doch wo die Luft entweicht, bleibt für das menschliche Auge leider unsichtbar. Mit entsprechender Bauthermografie können die Leckagen gefunden und die Schwachstellen behoben werden. Leider zu einem (immer noch) relativ hohen Preis.

Die kostengünstige Alternative besteht aus einem leistungstarken Nebelgenerator der den Prüfraum vernebelt. Durch den Überdruck werden die Leckagen an der Gebäudehülle direkt und nach Ort und Größe sichtbar.

Nur die Nebelprüfung zeigt wichtige Details:

1. Fehlmessungen werden vermieden

Nicht immer sind alle Strömungswege bekannt. Durch die Vernebelung wird verhindert, dass die Luft in ungeprüfte Gebäudeteile, Nachbarwohnungen oder ins Freie strömt.

2. Lokalisierung der Leckagen ist möglich

Der Nebeldurchtritt ist klar auszumachen. Beispielsweise an Anschlüssen und Durchdringungen von Bauteilen , Türen und Fenstern (auch Dachflächenfenstern) im Bereich von Anschluss-, Flügel- und Scheibendichtung sowie bei Einschubtreppen zum Dachboden. Bei Mehrfamilien- oder Reihenhäusern kann überprüft werden, ob die Prüfluft auch in Nachbarwohnungen entweicht. Die Übertragung von Gerüchen, Brandrauch, Luftschall und Wärme wird bei einer dichten Gebäudehülle vermieden.

3. Die Leckagegröße ist bestimmbar

Nur durch die Vernebelung wirs sichtbar, ob es sich um eine große oder viele kleine Leckagen handelt. So kann der Sanierungsbedarf besser abgeschätzt und Prioritäten gesetzt werden. Die Beobachter erkennen die Fehlleistungen sehr eindrücklich und die Notwendigkeit der Nachdichtung wird sofort bewusst.

4. Die Dokumentation wird ermöglicht

Leckagen können beispielsweise für ein gerichtliches Verfahren oder beim Kauf einer Immobilie durch Fotos dokumentiert und nachgewiesen werden. Die rechnerisch ermittelte, überhöhte Luftwechselzahl kann überzeugend begründet werden.

Bei Luftdichtheitsprüfungen führen letztendlich nur die visualisierenden Messmethoden, wie die Vernebelungstechnik, zu verlässlichen Messdaten und einem nachvollziehbaren Ergebnis. Folgeprobleme sind vermeidbar und durch zielgerichtete Nachbesserungen sind die erforderlichen Luftwechselzahlen besser erreichbar.

Übrigens:

Das von uns verwendete, qualitativ hochwertige, Nebelfluid erzeugt langanhaltenden, auftriebsneutralen Nebel zur sicheren Leckageortung. Der Nebel ist gesundheitlich unbedenklich und hinterläßt keine Rückstände auf ihren Möbeln.

Du kannst den Beitrag kommentieren. Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar schreiben ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

(X)HTML Tags zur Formatierung der Kommentare

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>